Wegen COVID-19: Konzerte von Wanda, Sting, Connor und Fendrich verschieben sich auf 2021

Aufgrund der Ausweitung der Verbote für Großveranstaltungen auf gesamter Bundesebene bis einschließlich 31. August 2020 mussten die für heuer im Rahmen des Raiffeisen Kultursommers geplanten Konzerte mit Wanda, Sting und Sarah Connor auf Schloss Tüßling und mit Rainhard Fendrich auf dem Kapellplatz Altötting leider verschoben werden.

In den letzten Tagen wurde nun mit Hochdruck nach Ersatzterminen gesucht. Nun die freudige Nachricht: Alle Konzerte können im nächsten Jahr nachgeholt werden, die neuen Termine sind fix!
Sting stand bereits fest, er wird am 22. Juli 2021 in Tüßling auftreten (ursprünglicher Termin: 20.07.2020). Gleich am Tag drauf, am 23. Juli 2021, legt Sarah Connor nach (ursprünglicher Termin: 25.07.2020), und am 24. Juli 2021 sind dann WANDA + Josh. an der Reihe, den Schlosspark zum Kochen zu bringen (ursprünglicher Termin: 19.07.2020). Rainhard Fendrich kommt am 20. August 2021 nach Altötting (ursprünglicher Termin: 30.08.2020).

Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

„Dass die Konzerte in diesem Jahr nun nicht wie geplant stattfinden können, ist für uns alle sehr traurig. Wir freuen uns aber, dass es im nächsten Jahr klappen wird und die großen Stars dann umso lieber zu uns kommen“, so Wolfgang Altmüller, Vorstandsvorsitzender der VR meine Raiffeisenbank eG, die sich natürlich auch zum 10jährigen Jubiläum des Raiffeisen Kultursommers wieder als Hauptsponsor und Namensgeber des Festivals engagiert hatten.

Auch für Schirm- und Schlossherrin Stephanie Gräfin Bruges von Pfuel ist die aktuelle Entwicklung sehr enttäuschend, aber verständlich: „Wir hatten uns schon so sehr auf die wunderbaren Konzerte hier im Schlosspark gefreut, es ist tragisch, dass sie dieses Jahr nicht stattfinden können – aber Gesundheit und Sicherheit gehen nun vor, und zusammen kommen wir da auch wieder raus. Nächstes Jahr feiern und jubeln wir dann einfach noch lauter und glücklicher!“