HBCI

Übersicht

Sicheres OnlineBanking mit der VR-NetWorld-Card

OnlineBanking mit der Chipkarte ist nur über Zahlungsverkehrsprogramme (z. B. VR-NetWorld-Software, ProfiCash ...) möglich.  

Ihre HBCI-Daten sind direkt auf der VR-NetWorld-Card gespeichert, die bei Bedarf über einen Sicherheits-Kartenleser ausgelesen werden.
Der Chipkartenleser wird einfach auf Ihrem PC installiert und dann an einem freien USB-Anschluss angesteckt.
Beim HBCI-OnlineBanking mit der VR-Networld-Card gelangen Ihre Daten sicher über das Internet zum Bankrechner.
 

Wie funktioniert es?

Die Bedienung des Zahlungsverkehrsprogramms ändert sich fast nicht. Alle Programmfunktionen sind identisch, wie beim OnlineBanking mit PIN/TAN. Lediglich bei der Datenübertragung verlangt das Programm, dass die Karte in den o. g. speziellen Chipkartenleser gesteckt wird, auf dessen Tastatur Sie dann Ihre persönlich PIN eintippen.

Sicher vor Phishing-Attacken

Ihre Finanzen sind vor den Blicken Dritter geschützt: Alle persönlichen Daten sind im Chip der Karte gespeichert und müssen nicht über die Tastatur eingegeben werden.
 

Was kostet die VR-Networld-Card?

Ihre VR-Networld-Card kostet einmalig EUR 25,80 und ist vier Jahre lang gültig. Kartenleser bieten wir je nach Typ ab ca. 50 EUR an.

PIN- und PUK-Code

Neben der Karten-PIN erhalten Sie zusätzlich den PUK-Code. Sollten Sie die PIN 3x falsch eintippen, wird die Karte aus Sicherheitsgründen vorübergehend gesperrt. Mit Eingabe des PUK-Codes, den Sie sicher aufbewahren müssen, können Sie die Karte selbst wieder entsperren.
 
   

Ansprechpartner

Seiten

BLZ 710 610 09
BIC GENODEF1AOE

Schon gehört?

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter Abonnieren

Jetzt lesen: Newsletter Ausgabe Dezember 2017

Haben Sie Fragen?