Versicherungen

Übersicht

Die richtige Absicherung des Betriebes gegen Risiken ist ein wesentlicher Bestandteil einer guten Unternehmensführung.

Unsere Firmenkunden können die Produkte der Allianz Versicherung, R+V Versicherung und der Versicherungskammer Bayern wählen. Bei Krankenversicherungen können wir zusätzlich auf die Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) zurückgreifen.

Unser Angebot umfasst alle notwendigen Versicherungen für ein Unternehmen.

  • Absicherung von Sachwerten (Gebäude, Einrichtung, Maschinen, Elektronik)
  • Absicherung von Betriebsunterbrechungen/Ertragsausfall
  • Ausfall von Forderungen
  • Absicherung von Haftungsschäden und Rechtsschutzangelegenheiten
  • Absicherung des Fuhrparks und der Arbeitsmaschinen
  • Kautionsversicherung

Wir bieten unseren Firmenkunden auch die notwendigen persönlichen Absicherungen wie z.B. Private Krankenversicherung, Basis-Rente, betriebliche Altersvorsorge.

Für Ihre Mitarbeiter bieten wir neben der betrieblichen Altersvorsorge auch Sondertarife für die Krankenzusatzversicherung an.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir helfen Ihnen gemeinsam mit unseren Versicherungsspezialisten gerne weiter.

Fragen und Antworten

Kann die VR meine Raiffeisenbank auch in Versicherungsfragen kompetent beraten?

Ja, wir können Versicherungsspezialisten für gewerbliche Versicherungen, Spezialisten für betriebliche Altersvorsorge oder Krankenversicherungsspezialisten genauso anfordern, wie Versicherungsberater für private Risiken.

Welchen Vorteil habe ich bei einer Versicherungsbetreuung über die Raiffeisenbank gegenüber einer Agentur?

Als Kreditberater kennen wir Ihre Vermögens- und Schuldenverhältnisse und können deshalb gezielt Ihre Risiken, abgestimmt auf Ihre finanziellen Möglichkeiten, abdecken. Dabei steht für uns als Kreditgeber die Absicherung des Unternehmens im Vordergrund.

BLZ 710 610 09
BIC GENODEF1AOE

Schon gehört?

icon-small-orange Freitag 07 Apr. ´17
icon-small-orange Freitag 07 Apr. ´17

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter Abonnieren

Jetzt lesen: Newsletter Ausgabe April 2017

Haben Sie Fragen?