Notrufnummern

"Die zentrale Nummer" zur Sperre von VR-Bankcard, Kreditkarte oder OnlineBanking

Geldbörse verloren und alle Karten weg - jetzt heißt es: Schnell handeln und doch besonnen bleiben. Melden Sie den Verlust über die zentrale Sperrnummer 116 116.

Melden Sie den Verlust sofort!

Karten sind sicherer als Bargeld: Ihre Scheine und Münzen bekommen Sie nicht wieder. Ihre Karten dagegen werden Ihnen ersetzt. Lassen Sie darum umgehend Ihre Karte sperren, nachdem Sie den Verlust bemerkt haben.

Oder haben Sie den Verdacht, dass Ihre Zugangsdaten zum Onlinebanking von Dritten entwendet bzw. missbräuchlich verwendet wurden? Auch hier können Sie über 116 116 den Zugang zum Onlinebanking sperren lassen, um Missbrauch zu vermeiden.

Den zentralen Sperr-Notruf 116 116 erreichen Sie bundesweit gebührenfrei.

Sollten Sie im Ausland unterwegs sein, wählen Sie bitte + 49 116 116 (alternativ, sofern Sie die 116 116 aus dem Ausland nicht erreichen: + 49 30 40 50 40 50).

Damit Ihnen schnell geholfen werden kann, sollten Sie möglichst Ihre Konto- bzw. Kreditkarten-Nummer bereithalten.

Wenn Sie Fragen haben, Ihr Berater informiert Sie gerne.

BLZ 710 610 09
BIC GENODEF1AOE

Schon gehört?

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Newsletter Abonnieren

Jetzt lesen: Newsletter Ausgabe Juli 2017

Haben Sie Fragen?